Flowers 16

  >> nächstes Projekt                                                                                    

Künstler/in: Ursula Palla

Umsetzung durch Smokeball:

Ein Haus aus Blumen

 

Für die Ausstellung ECLATS wurde ein Haus aus Blumen konstruiert und mit einer Videoprojektion zur begehbaren Rauminstallation. „flowers 16“, eine neue Arbeit aus dieser Blumenserie, vermag nur auf den ersten Blick eine behagliche und beschauliche Atmosphäre zu verströmen. Beim genaueren Betrachten entpuppt sich das Blumenmuster des Hauses, welches sich ringsum als Schattenspiel an den Wänden und am Boden vervielfacht, als ein Ornament des Schreckens. Die harmlosen und fröhlichen Blumen, die wir aus
unzähligen Skizzen und Kinderzeichnungen kennen, sind aus Stacheldraht gefertigt und offenbaren beim Nähertreten ihre “wahre Natur”! Das vormals Einladende und Fröhliche kippt unvermeidlich ins Gegenteilige. Es wirkt abweisend, abgrenzend und aggressiv. Das Flackern der Glühbirne und die Videosequenzen einer auf der Lauer liegenden Katze verdichten diese Inszenierung und entlarven die zeitlose Idylle, den paradiesischen Traum. „flowers 16“ erzählt zugleich vom Schönen und Hässlichen, vom Einen wie vom Anderen und vom Leben dazwischen, lässt nichts aus und bleibt dennoch versponnen und rätselhaft.

Ausstellung

Espace d’Art Contemporain (Les Halles) in Porrentruy

 

Flowers16